Rückblick Forwardzinsen im 4. Quartal 2016

Zinssatz Forwarddarlehen 2016
Forwardzinsen 12 Monate und 24 Monate Vorlaufzeit

Im letzten Quartal 2016 lässt sich klar ein Zinsanstieg bei Baufinanzierungszinsen erkennen. Dabei haben sich die Zinsen für Forwarddarlehen proportional zu den Hypothekenzinsen entwickelt. Während zu Beginn des Quartals Forwardzinsen mit 12 monatiger Vorlaufzeit unter guten Finanzierungsvoraussetzungen unter einem Prozent zu erhalten waren, so liegen die Zinsen hier inzwischen bei etwa 1,33 Prozent. Dieses ist doch auf das Quartal gesehen ein erheblicher Anstieg von 0,41 Prozent.

Noch etwas Stärker fällt sogar der Anstieg der Forwardzinsen mit einer Vorlaufzeit von 24 Monaten aus. Hier waren die durchschnittlichen Zinsen zu Beginn des vierten Quartals bei etwa 1,06 Prozent. Inzwischen starten die Angebote bei etwa 1,54 Prozent. Dieses macht einen Zinsanstieg von 0,47 Prozent aus.

Ausblick Forwardzinsen 2017

Wir rechnen damit, dass die Finanzierungszinsen sich zunächst auf dem aktuellen Niveau stabilisieren. Dabei ist auch ein leichtes Abfallen der Zinssätze möglich. Dieses bestätigt auch unser Forward-Zinschart. Hier lässt sich erkennen, dass die Forwardzinsen insbesondere von Anfang November 2016 bis Mitte Dezember angestiegen sind. Aktuell scheinen die Finanzierungszinsen auf dem aktuellen Niveau zu verharren.

Die EZB hatte erst kürzlich ihre geldpolitische Richtung bestätigt. Demnach wird das Anleihenkaufprogramm bis Ende 2017 fortgesetzt wird. Auch der Leitzins bleibt zunächst unverändert bei null Prozent. Wenn Banken Gelder bei der EZB parken wollen, wird sogar weiterhin ein Strafzins von 0,4 Prozent fällig. Doch die amerikanische Notenbank Fed hat die Zinswende Ende 2016 eingeleitet.  Für 2017 sind hier weitere Zinsschritte zu erwarten. Wir gehen davon aus, dass auch die EZB sich langfristig diesem Trend nicht entziehen kann. Daher halten wir einen weiteren Anstieg der Zinsen in 2. Quartal oder 3. Quartal 2017 für wahrscheinlich.

Ermittlung Zinssätze

Auf Forwardkredit betrachten wir laufend die Entwicklung der Zinsen für Forwarddarlehen. Dazu ermitteln wir einen Durchschnittszins aus den zu dem jeweiligen Zeitraum 5 günstigsten Angeboten. Wir berücksichtigen hier ausschließlich größere Direktanbieter. Angebote von Vermittlern würden den Trend aus unserer Sicht verfälschen. Wichtig ist zudem, dass die Zinssätze nur unter optimalen Bedingungen zu erreichen sind. So nehmen wir einen Beleihungsauslauf von maximal 60 Prozent und eine Zinsbindung von 10 Jahren an. Ziel unsere Statistik ist es, einen Trend der Forwardzinsen zu ermitteln. Ein individuelles Angebot ist hingegen von einer Vielzahl an persönlichen Kriterien abhängig, die wir hier selbstverständlich nicht berücksichtigen können.

Unterlagen bei Darlehensbeantragung
Im Spotlight

Immobilienfinanzierung – Unterlagen und Tipps

von Forwardkredit Redaktion in Immobilienfinanzierung 0

Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch Der Bau oder Erwerb einer Immobilie ist für viele Menschen ein aufregendes Abenteuer. Schnell geht es hier um Annuitätendarlehen mit schwindelerregend hohen Beträgen. Daher werden die Kreditgeber verständlicherweise genau hinschauen, welche [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*