Annuitätendarlehen berechnen: Raten und Tilgungsplan

Folgende Kalkulationen sollten sie zur Planung ihrer Finanzierung durchführen:

  • Berechnung der Höhe der Rate bei einem bestimmten anfänglichen Tilgungssatz
  • Verlauf der Tilgung bei einer festen monatlichen Gesamtrate
  • Die Darlehenslaufzeit bei einer festen Ratenhöhe
  • Die Höhe der Rate, wenn Sie ihr Darlehen bis zum Ende des Sollzinsbindung komplett getilgt haben wollen
  • Auswirkungen von einmaligen oder laufenden Sondertilgungen
  • Auswirkungen von Zinsänderungen bei der Finanzierung
  • Auswirkung von Zinsänderung bei der Anschlussfinanzierung der Restschuld

Zur Kalkulation dieser Fragestellung können Sie beispielsweise folgenden Annuitäten-Rechner benutzen. Der Vorteil dieses Rechners ist, dass sie sich sowohl einen Tilgungsplan anzeigen lassen können sowie über eine Druckansicht diesen Tilgungsplan auch ausdrucken können.

Annuitäten-Darlehen berechnen:

Quelle: baufi24.de

 

Ob als Anschluss- oder Erstfinanzierung: ein Rechner für Annuitätendarlehen ist ein unverzichtbares Tool, wenn es darum geht, ihre Immobilienfinanzierung zu planen. Sie haben die Möglichkeit online bequem verschiedene Finanzierungsoptionen durchzuspielen.  Daraus können sie die Entwicklung ihrer Restschuld ableitet. Zudem erhalten sie einen guten Einblick über die Höhe der regelmäßigen Belastung. Mit einer genauen Vorstellung über die Finanzierung können sie entspannt in das Kreditgespräch mit dem Anbieter ihrer Wahl gehen.

Wichtig ist, dass sie einen Annuitätenrechner nutzen, mit dem sie schnell und einfach durch Eingabe ihrer groben Daten einen Überblick erhalten. Flexibilität bei den Eingabemöglichkeiten ist dabei wichtig. So schlägt ein guter Annuitätenrechner nach Eingabe von Darlehensbetrag und Wert des Objektes einen entsprechenden Effektivzinssatz zur Kalkulation vor. Diesen Zinssatz können sie beliebig überschreiben, wenn Sie mit einem anderen Zinssatz kalkulieren wollen.